Rolf F. H. Schröder

Social Sciences 

Aktuelles Hauptwerk: Aufbau einer digitalen Sammlung wissenschaftlicher Literatur. Dank der Unterstützung einer einer Reihe von KollegInnen aus verschiedenen Ländern umfasst die Datenbank dieser Bibliografie mittlerweile etwa 1.500 Titel. Dieses Projekt ist Teilder wissenschaftlichen Infrastruktur dieses Forschungsfeldes, welches von RAMICS, der "Research Association on Monetary Reform and Community and Complementary Currency Systems" koordiniert wird. Ich bin Mitglied des Gründungsvorstandes dieser Assoziation.

 

Der Anfang : Ich hatte dieses Thema bereits Mitte der achtziger Jahre entdeckt - vgl. hierzu mein Buch "Jenseits des Marktes" (Frankfurt, 1992), Viele weitere Veröffentlichungen folgten (siehe die Sektion "Publications" auf dieser Webseite.

 

Heute: Freier Wissenschaftler.

 

Akademische Ausbildung: Diplom-Betriebswirt and BA (Hons), Hochschule Bremen Leeds Polytechnic; MA, Warwick University (1982-1986).

 

Barcelona 2007

 

Video einer englischsprachigen Präsentation - www.youtube.com

Praxis 

 Von 2000 - 2006 Mitarbeit in einem Tauschring (siehe Video).

In dem Zusammenhang: Teilhabe an einem lokalen Radioprojekt, der     TAUSCH-WELLE - www.tausch-welle.de

Geldverdienen: Meist mit „Geld“: In den siebziger Jahren als Sparkassenkaufmann, ab 1990 in der Rückversicherung.

Werbung für den Tauschring

Siehe auch www.youtube.com

Vision 

Von 2000 - 2006 Mitarbeit in einem Tauschring. 

In dem Zusammenhang: Teilhabe an einem lokalen Radioprojekt, der     TAUSCH-WELLE - www-tausch-welle.de .

Geldverdienen: Meist mit „Geld“: In den siebziger Jahren als Sparkassenkaufmann, ab 1990 in der Rückversicherung.

 

 

V. Bonato nutzte geschredderte DM für sein Project "Peanuts"

Zusammenfassung

 

Die einzelnen, für die Entwicklung dieses Feldes wichtigen Bereiche tendieren dazu selbstreferenziell zu sein. Akademiker bewegen sich mit ihren Einschätzungen und Vorschlägen häufig auf dünnem empirischen Eis. AktivistenInnen spüren dies, und schließen hieraus, dass ohnehin nur die Praxis zählt. Die Bedeutung des kulturellen Sektors wie auch des politischen Rahmens werden unterschätzt. Dieses intellektuelle Vakuum wird von ganzheitlichen Ansätzen gefüllt, die mit einfachen und vereinfachenden Botschaften mediale Aufmerksamkeit erreichen. In diesem Kontext sehe ich meine Rolle als die eines Brückenbauers zwischen diesen Bereichen, der dazu beiträgt das Niveau der Diskussion über Komplementäwährungen bzw. Tauschsysteme zu verbessern

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Rolf Schröder